Blick in den Patchworkgarten
Raumideen

Labyrinth oder Patchwork

Ein quasi Labyrinth
Wie in einem barocken Schlosspark fühlt man sich in diesem Garten. Tatsächlich ist man aber mitten in Erfurt und nicht nur ein Weg führt zum Ziel, sondern jeder einzelne Weg in diesem aus über 7.000 Ligustern bestehenden Labyrinth ist das Ziel.

Stadt_Garten_Start
Raumideen

Der grüne Raum …

Im weitesten Sinn ist der Garten ja auch ein Raum, oder? Ein ganz spezieller Frei-Raum der sich immer wieder anders präsentiert und so vielfältig ist wie kein anderer Raum im Haus oder unserer Wohnung.

Die Wahl der Materialien spiegelt die Dünenlandschaft von St. Peter Ording wieder.
Hausbesuch

In den Dünen …

Wer kennt St. Peter Ording nicht? Die Pfahlbauten die bei Flut im Meer stehen und die tollkühnen Strandsegler. Nein, Sie waren noch nie in St.

Lenah ist eine lässige Garderobe und lehnt sich an die Wand
Fundstücke

Lässig angelehnt …

Man lehnt lässig an der Bar und flirtet mit dem Barkeeper, oder man lehnt sich an die Schulter der besten Freundin und erzählt, warum dieser lässige Typ nun plötzlich Schluss gemacht hat. In letzter Zeit werden aber auch Möbel an die Wand angelehnt.

Haus STERO in Augsburg
Architektur: PitLibermann
Besichtigung: Sa. 11.00-16.00 Uhr
So. 13.00-15.00 Uhr
Fotograf: PLM Berlin
Hausbesuch

Tag der Architektur

Bei Ihnen steht in naher Zukunft der Bau eines Hauses auf dem Programm? Dann sollten Sie sich den Tag der Architektur nicht entgehen lassen. Am 25. und 26. Juni 2016 öffnen im gesamten Bundesgebiet mehr als 1.

Grand Palais Paris Leviathan Anish Kapoor
Fundstücke

Raumgefühl entwickeln

Das Grand Palais in Paris wurde für die Weltausstellung 1900 errichtet. Wenn man zuerst auf dem Eiffelturm gewesen ist, sieht man zwischen Seine und Champs Élysées eine faszinierende, riesengroße Glaskuppel. Nähert man sich dem Gebäude der Belle Époque zu Fuß, könnte man es glatt für einen Bahnhof halten.

Das Verderberhaus ist sicherlich das prächtigste Haus am Platz, denn es wurde im venizanischen Renaissancestil errichtet. Hier wurden aber nicht die verderblichen Waren der Stadt aufbewahrt, wie man vielleicht vermuten könnte, sondern wie oftmals üblich, wurde das Haus nach seinen Besitzern benannt – in diesem Fall die Familie Verderber.
Fundstücke

Lieblingsplätze #03 – Hauptplatz Retz

Vor kurzem habe ich Sie schon in das Weinviertel zu Presshäusern und Kellergassen mitgenommen und nun geht es nach Retz auf den Hauptplatz. 2007 haben wir diesen bei unserer ersten Rennradtour in Österreich entdeckt. Ein ungewöhnlicher Platz mit ungewöhnlichen Events und wunderschönen Häusern.